Presse

Presse
09.07.2020, 20:13 Uhr
CDU Fraktion begrüßt die Zustimmung zum Bauernhofkindergarten
Herzensprojekt von Bürgermeister Altstadt nimmt an Fahrt auf
Schlitz. Im Bürgermeisterwahlkampf 2018 wurde das Thema zum ersten Mal im Schlitz diskutiert. So langsam ist es in allen Fraktionen angekommen.
Für Bürgermeister Altstadt war der Schlitzer Bauernhofkindergarten ein Herzensprojekt in seinem Wahlkampf Ende des Jahres 2018 gewesen (der Schlitzer Bote berichtete hiervon). Nach anfänglichem Zögern der anderen Fraktionen im Stadtparlament SPD, BLS und FDP nimmt das Projekt nun doch noch an Fahrt auf.
 
Noch im Rahmen der Haushaltsberatungen 2020 verweigerten die anderen Fraktionen einen Haushaltsbegleitbeschluss der CDU Fraktion. Dennoch wollte die CDU Fraktion das Thema nicht beerdigen und stellte für die vergangene Stadtverordnetenversammlung einen Antrag zum Thema Bauernhofkindergarten. In der Zwischenzeit haben die handelnden Personen rund um das Team des Bauernhofkindergartens die anderen Fraktionen zu Gesprächen eingeladen und ihr Konzept vorgestellt. Aus diesen Gesprächen entwickelten sich auf einmal eine Dynamik, mit der die CDU nicht mehr gerechnet hatte. Für die Umsetzung des Bauernhofkindergartens reichten die BLS und FDP gemeinsam und die SPD einen Antrag ein. Durch die einstimmigen Beschlüsse am vergangen Montag hat der Magistrat nun den Auftrag das Projekt weiter voranzutreiben und im Hauptausschuss vorzustellen. Somit ist für die Initiatoren eine hohe Hürde in der Schlitzer Politik gefallen.
 
Mit verwunderung musste Fraktionsvorsitzender Kevin Alles im Bericht der JHV der SPD Schlitzerland vom 07.07.2020 lesen, dass die SPD zu diesem Thema die Initiative ergriffen hätten, „wenn die SPD den Bauernhofkindergarten gewollt hätte, hätten sie unserem Haushaltsbegleitbeschluss im Januar zustimmen können. Umso mehr erfreut es mich, dass hier ein Umdenken bei den Sozialdemokraten stattgefunden hat.“