Zur Person

Zur Person
< zurück

Jens Güldner
Straße:
Ützhausen
Ort:
36110 Schlitz
Stellv. Fraktionsvorsitzender
Bau- und Siedlungsausschuss
Ortsvorsteher

Zur Person:
Jens Güldner wohnt mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Ützhausen. Er ist 41 Jahre alt und sitzt bereits seit 24 Jahren für die CDU im Stadtparlament. Das kommunalpolitische Engagement ist für ihn sehr wichtig. Das Wohl seiner Mitmenschen liegt ihm besonders am Herzen und durch die Kommunalpolitik ist es für ihn möglich, dafür wichtige Maßnahmen und Projekte mitzugestalten. Bereits als Jugendlicher hat er sich politisch engagiert. Er war zunächst Schulsprecher an der Gesamtschule in Schlitz und anschließend als Mitglied im „Kinder- und Jugendparlament des Vogelsbergkreises“ aktiv. Als 18-jähriger wurde er ins Stadtparlament der Stadt Schlitz gewählt. Gerade in der CDU schätzt er das Miteinander und den freundschaftlichen Umgang. "In der CDU", so Jens Güldner, "wird jede Meinung ernst genommen, konstruktiv diskutiert und immer ein Konsens gefunden." Auch in den nächsten fünf Jahren würde er sich wieder sehr gerne im Parlament der Stadt für die Bürger und Bürgerinnen im Schlitzerland stark machen und bittet daher um jede Stimme für die CDU.
Vor knapp 10 Jahren hat Jens Güldner den elterlichen Betrieb mit Handel und Reparatur von Landtechnik in Ützhausen übernommen. Daher vertritt er nicht nur die Meinung vieler Bürger und Bürgerinnen in den städtischen Gremien, sondern auch die der Unternehmer.
Privat war Jens Mitbegründer des Ützhäuser Bauwagen Clubs und ist diesem immer noch als Gönner verbunden. Im Karnevalsverein Ützhausen ist er nach wie vor aktiv und steht immer gerne mit der gesamten Narrenschar auf den Bühnen zwischen Vogelsberg und Rhön. Weiterhin ist er auch im Ortsbeirat als Ortsvorsteher sowie in der Freiwilligen Feuerwehr von Ützhausen aktiv.
In seiner Freizeit, die er am liebsten mit seiner Familie teilt, geht er gerne spazieren, fährt Fahrrad oder Ski und ist besonders gerne dort, „wo Leute sind“, die feiern und fröhlich sind.
Für die kommende Wahlperiode wünscht sich Jens Güldner eine starke CDU und vor allem ein gutes Miteinander über die Parteigrenzen hinweg.